Aktuelles

 

*  800 Jahre Schifffahrt bei Monheim (18MegaBytes Fotos vom Fest)! Am Sonntag 3. September 2017 feierten wir am Fähranleger in Monheim die Ersterwähnung eines Monheimer Schiffs vor 800 Jahren. Gleichzeitig feierten wir, dass unser „Piwipper Böötchen“ jetzt seit 5 Jahren im Einsatz ist! - Das Programm des Festes ist hier zu sehen.

 

*  Das Schiff ist aus der Werft zurück! Am ersten April-Wochenende startet wieder der Fährbetrieb 2017.

 

*  Sommer-Bilder 2016 am Ufer…

 

*  „Böötchen“-Wetter: mit dem schönen Wetter am Sonntag 7. August haben wir wieder rund 1100 Fahrgäste im Pendelverkehr über den Rhein gesetzt!

 

*  Der Sommer hat begonnen! Die Wettervorhersage für das erste Juni-Wochenende ist freundlich!

 

*  SONDERFAHRTEN am Samstag 28. Mai 2016, zwischen 23.00 und 23.30 Uhr: Für Besucher des Monheimer Stadtfestes von der anderen Rheinseite bietet das Piwipper Böötchen in der Samstagnacht zusätzlichen Fährdienst über den Rhein an: Wir fahren zwischen 23.00 Uhr und 23.30 Uhr, zusätzlich zum regulären Fährdienst. - 

Wer bis 23.30 Uhr an der Anlegestelle eingetroffen ist, der wird auch noch übergesetzt, falls das Schiff dann mehrfach fahren müsste.

 

*  Am 30. März 2016 traf die Nachricht ein, dass die Bezirksregierung die wasserrechtliche Genehmigung für die Errichtung einer Anlegebrücke seitens der Stadt Monheim am Rhein erteilt hat! Die Anlegebrücke soll an der historischen Fähranlegestelle gebaut werden, und insbesondere auch für große Fahrgastschiffe dienen. Neben den Rettungsbooten der Feuerwehr und der DLRG soll dort dann auch eine feste Anlegemöglichkeit für das „Piwipper Böötchen“ gegeben sein. Wenn alles weitere glatt geht, könnte die Anlegebrücke möglicherweise schon im kommenden Jahr in Betrieb gehen. Im Jahr 2017 können wir dann auch auf 800 Jahre seit der ersten historischen Nennung eines Schiffs aus Monheim zurückblicken.

 

* Taufen auf dem „Böötchen“   Am Samstag, 5. September 2015, wurde die Evangelische Kirchengemeinde Monheims um vier Mitglieder bereichert. Altstadtkirchenpfarrer Falk Breuer hat die vier Kinder auf dem „Piwipper Böötchen“ am Monheimer Ufer mit Rheinwasser getauft.- Am Ende des Sommers werden in diesem Jahr ferner zwölf standesamtliche Trauungen auf dem „Böötchen“ stattgefunden haben. 

 

* Saisonstart 2015   Am Samstag, 28.3.2015 wurde bei kaltem und windigem Wetter unsere Fährsaison eröffnet. Aber gut „eingepackt“ erfreuten sich die ersten Fahrgäste an der Überfahrt. -  Einige Tage davor wurde Bürgermeister Daniel Zimmermann mit seinem Team auf die Piwipp übergesetzt, wo er mit seinem Dormagener Kollegen Erik Lierenfeld eine Pressekonferenz zum neuen Programm der rheinübergreifenden Aktion Kulturrucksack NRW gab.

 

* Hol über: Den Spielmann   Am Sonntag, 7. September 2014 wurde unter großer Anteilnahme der Bevölkerung die Traditionsfigur „Der Spielmann“ über den Rhein gesetzt, wo ihn am Monheimer Ufer seine „Gänseliesel“ erwartete. - (Fotos: R. Jacob).-

(siehe auch Vorjahr: Gänseliesellied2013)

 

* Cold Water Challenge 2014  Am Samstag, 2.August 2014, haben wir – angeregt durch die Monheimer Brauchtumsvereine Chrisboomschmücker und Böllerschützen - einen Beitrag FLASCHENPOST MIT RÜCKSCHEIN geliefert.

 

* Am Samstag, 9. August 2014, fährt das „Piwipper Böötchen“ aus Anlass des nur alle 4 Jahre stattfindenden „Schüre-Festes“ in Monheim, sowie der Sommerparty des Bürgerschützenvereins Dormagen, bis nachts um 23.00 Uhr!

 

* Fährbetrieb 2014 (Stand:30.März2014): Das „Piwipper Böötchen“ wird den Fährbetrieb vom Samstag, 5. April bis einschließlich Sonntag, 12. Oktober 2014 jeweils an Wochenenden und Feiertagen durchführen, und zwar jeweils von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr.   -  (An Brückentagen wird nicht gefahren).

 

* Das Piwipper Böötchen feierte am 1. September 2013, genau ein Jahr nach Schiffstaufe, Namenstag! Boot und Anlegestellen waren inzwischen in vielen Details noch verbessert worden, und außerdem liegen jetzt die endgültigen Zulassungen der Schiffsuntersuchungskommission vor..

 

* Am Samstag, 6. Juli bildete im Rahmen der Aktion „Kulturrucksack NRW“ das Piwipper Böötchen mit Musik und Gesang eine Klangbrücke über den Rhein. Von 14 bis 16 Uhr schickten die Monheimer Bibliothek und die Dormagener Musikschule junge Solisten und kleine Ensembles aus beiden Städten hin und her über den Rhein. Der Fährbetrieb wird dabei nicht unterbrochen. (Weitere Bilder folgen).

 

* Schützenfest 2013 Dormagen: Applaus für Fackel Piwipp (siehe Pressemitteilung 24.6.2013)

 

* Ab Ostern 2013 dürfen jeweils bis zu  25 Fahrgäste anstatt nur zwölf mit unserem Bötchen zwischen Monheim und Dormagen über den Rhein setzen! Falls alle mit dem Fahrrad kommen, sind es aus Platzgründen aber nicht ganz so viele, wofür wir um Verständnis bitten! 

 

* Ab sofort hat die Stadt Dormagen ein Anruf-Linien-Taxi (ALT-6)  zur Verbindung zwischen der Anlegestelle Piwipp und der Dormagener Innenstadt eingerichtet ! (Dieses muss eine halbe Stunde vor der planmäßigen Abfahrtszeit telefonisch vorbestellt werden unter 02133 219492 ). Von Dormagen zur Anlegestelle Piwipp nimmt man erst den Stadtbus Nr. WE2 (am Samstag auch Nr. 886/887) bis nach Rheinfeld, und von dort das ALT-6.

 

* In der interaktiven Karte der NRW-Tourismusinitiative Neanderland ist jetzt auch das  Piwipper Böötchen enthalten!

 

* Am 16. März haben wir die diesjährige Saison romantisch eröffnet, und zwar mit einer Trauung auf unserem Piwipper Böötchen!

 

* In der Mitgliederversammlung 2013  des Vereins Piwipper Böötchen wurde u.a. beschlossen, den Fährbetrieb zwischen Monheim und Dormagen innerhalb des Vereins durchführen zu können.

 

* Hier sind drei aktuelle Videos (youtube) von der Schiffstaufe vom Samstag, 1. September 2012, an den Rheinufern von Monheim und Dormagen-Rheinfeld („Piwipp“):

1) Ein VIDEO-Trailer zur Einstimmung,

2) Ein VIDEO-Dormagen zeigt das Ereignis aus der Sicht von Piwipp auf Dormagener Seite.

3) Ein VIDEO-Monheim zeigt das Ereignis aus Monheimer Sicht, Taufpate: Patrick Schwarz-Schütte.    

In der PRESSE sind ebenfalls eine Reihe von Artikeln seit 29.8. erschienen.

                                        (Herzlichen Dank den Video-Filmern und der Presse …)

 

* Am Samstag, 1. September 2012, um 15.00 Uhr hat die Schiffstaufe am Rheinufer von Monheim stattgefunden. Taufpate: Patrick Schwarz-Schütte!  

Das neue Piwipper Böötchen ist um 15.00 Uhr den Rhein heruntergekommen und zwischen Dormagen und Monheim eingetroffen, begleitet von  zwei Feuerlöschbooten, zwei DLRG-Booten, der Wasserschutzpolizei Köln und von einigen anderen Bötchen.

 

* Der Stapellauf des Bötchens ist am 3. Juli erfolgt! Nach mehreren Probefahrten haben wir am 5. Juli das Boot aus der Werft abgeholt und in einen Industriehafen verbracht. Zur Zeit werden noch letzte Ausrüstungsdetails angebracht. Eine letzte behördliche Abnahme steht zwar noch aus, wir dürfen das Boot aber bereits vereinsintern fahren. Am 27. Juli, wurde schon mal das Umfeld der Monheimer Rampe mit städtischer Unterstützung von Steinen gesäubert. Die noch unter Wasser liegenden Steine müssen ebenfalls noch beseitigt werden, damit unser Bötchen hier anlegen kann! Seit 30. Juli hat die Anlegestelle Piwipp eine amtliche Zulassung.   

 

* So langsam kommt Farbe ins Bild. Fenster, Hydraulik und Elektrik sind in Arbeit, auch die Ankerkette ist da!  

 

* Kleines Jubiläum:  Am 21.4.2012 ist der Verein genau zwei Jahre alt geworden. Unser „Böötchen“  nimmt jetzt Gestalt an! 

 

* Mitgliederversammlung2012  = Kurzbericht vom 29.3.2012. 

 

* Etappenziel pünktlich erreicht – 26. November 2011: Der Rheinanleger  auf Seiten Piwipp ist im Rhein. Und der erste Hochwassertest (778cm Kölner Pegel) im Januar 2012 ist inzwischen auch problemlos bestanden! 

 

* Endlich ist es soweit – 4. Oktober 2011: Die Fundamente  für den Anleger auf Seiten Piwipp sind betoniert. 

 

* Das Boot ist in der Werft! = Am Freitag, 10.6.2011, wurde das Bötchen per Frachtschiff vom Hafen Brohl nach Mondorf in die Lux-Werft transportiert. 

 

* Wir freuen uns seit 1. Juni 2011, dass der Landschaftsverband Rheinland beabsichtigt, das „Piwipper Böötchen“ zu fördern!

 

* Der Verein besteht jetzt – 21. April 2011- seit einem Jahr, die Arbeiten an Boot und Steiger machen Fortschritte …

 

* Mitgliederversammlung:  Am Dienstag 29. März 2011 um 19.30 Uhr findet in der Gaststätte Pfannenhof, Turmstr. 2, 40789 Monheim am Rhein, eine Mitgliederversammlung des Vereins statt. Schriftliche Einladungen mit Tagesordnung werden Anfang März versandt.

 

* Wie eine Insel im Strom erschien den Monheimer Deichwanderern heute die Piwipp. Der Hochwasserstand an diesem klaren Montagmorgen, 10. Januar 2011, näherte sich der 9 m-Marke (Kölner Pegel).

 

* Wir freuen uns über unser neues Ehrenmitglied Willibert Pauels   = 15.11.2010, der heimatliches Brauchtum (´ne bergische Jung) in besonderer Weise mit christlicher Nächstenliebe verbindet – und das auch im Hinblick auf zukünftige Pilgerfahrten über den Rhein.

 

* Beirat = 8 .11.2010: Unser Beirat ist konstituiert  

 

* Mitgliederstand = Ende Oktober 2010: Inzwischen verzeichnen wir bereits über 100 Mitglieder ...

 

* Mitgliederversammlung = Kurzbericht vom 19.10.2010. 

 

* Kaufvertrag unterzeichnet !  = Am Sonntag, 29.8., wurde der Kaufvertrag für das Böötchen zwischen Verein und Eigner unterzeichnet. 

 

* Ein Anfang ist gemacht !  = Am Montag, 23.8., wurde als Teil eines zukünftigen Anlegers ein 24 m langer und 12 t schwerer "Steiger" mit einem Riesenkran aus dem Düsseldorfer Hafen gehoben und mit Tieflader zur Piwipp transportiert. 

   

* Captains Dinner = Kurzbericht aus der Rheinischen Post über das „Captains Dinner“ vom 14.6.2010 mit Heringsstipp im Monheimer Pfannenhof, mit Auftritt des „Bergischen Jung“, des Kabarettisten Willibert Pauels.